Vorwort > A > Alter Stil
Navigation

News

Alter Stil

Die aus Russland nach >Paraguay eingewanderten Mennoniten sprachen in der geschichtlichen Zeitrechnung oft vom alten und vom neuen Stil. Das lässt sich so erklären: Im russischen Reich galt bis 1923 der Julianische Kalender, der von Julius Cäsar 46 v. Chr. eingeführt worden war (alter Stil). Ab dem 1. Oktober 1923 - nach dem 1. Oktober kam der 14. Oktober - rechnen auch sie nach dem Gregorianischen Kalender (neuer Stil), der von Papst Gregor im 13. Jahrhundert eingeführt worden war und nach und nach in allen christlichen Ländern Eingang fand: In Italien, Spanien und Portugal sofort, in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark um 1700, in England 1752 und in Schweden 1753. Alle Angaben in Russland bis 1923, d. h. vor dem Kalenderwechsel, werden in der Geschichte weiter nach dem alten Stil angegeben und sind nicht auf den neuen Stil umgerechnet worden. Das trifft auch auf die Geburtsdaten der in Russland vor 1923 geborenen eingewanderten Mennoniten zu. Den Zeitunterschied zwischen dem alten und neuen Stil machen obige Beispiele klar.
Gerhard Ratzlaff

   
Login
< TOP >