Vorwort > C > Centro de Formación Especial Esperanza
Navigation

News

Centro de Formación Especial Esperanza

ist eine Schule für geistig behinderte Kinder in >Loma Plata, >Kolonie >Menno, die im Jahre 1981 eröffnet wurde. Sie wurde damals als >Sonderschule bezeichnet.
Es werden Kinder mit verschiedenen Behinderungen aufgenommen und nach Bedarf und Notwendigkeit betreut. Wo es möglich ist, werden diese Kinder für die musischen Fächer in eine Primarschule integriert, so dass dadurch auch Kontakte zu anderen Schülern gewährleistet sind. Nach Möglichkeit werden außer lebens-praktischen Fertigkeiten auch die Fächer Lesen, Schreiben und Rechnen - dem Niveau des Kindes angepasst - unterrichtet. Der Schwerpunkt liegt aber auf der praktischen Vorbereitung des Kindes für das alltägliche Leben, d. h. die Persönlichkeitsentwicklung und das soziale Leben werden gefördert und geschult. Bisher ist dieses wohl die einzige Sonderschule im Rahmen der >Mennonitenkolonien im >Chaco bzw. in >Paraguay.
Mika Friesen

   
Login
< TOP >