Vorwort > D > Die Mennonitische Post
Navigation

News

Die Mennonitische Post

Im Jahr 1977 begann das Mennonitische Zentralkomitee (>MCC) mit der Veröffentlichung der Zeitschrift “Die Mennonitische Post”. Ganz gezielt richtet sich diese Zeitung an die konservativen bzw. >traditionellen Mennoniten, die in den 1920er Jahren (oder später) Kanada verließen und sich in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern niederließen und von dort weiter verbreitet haben. Man fing mit einer zweimonatlichen Ausgabe an. Heute erscheint die Zeitung in 23 Ausgaben im Jahr und das MCC ist immer noch der verantwortliche Verleger. Das Hauptbüro ist bis heute in Steinbach, Manitoba. Gedruckt wird Die MP heute z. T. in Steinbach, dann aber auch in Santa Cruz, Bolivien, und auch in Asunción, Paraguay.
Die Hauptziele der Mennonitischen Post sind: • Den eher konservativen Mennoniten in ganz Amerika eine Zeitung anzubieten, die ihrer Mentalität entspricht, da sie in der Regel sonst keine Zeitung lesen. • Die Förderung der Lektüre und der Information in den genannten mennonitischen Gemeinschaften (Kampf gegen das Analphabetentum). • Als Bindemittel zwischen den zerstreut lebenden Mennoniten und ihren Familien zu dienen. • Erweiterung des Horizonts der Leser. Durch Beiträge aus aller Welt, versucht die MP die Leser über ihren eigenen Rahmen hinaus über wesentliche Aspekte des Weltgeschehens zu informieren. Gewisse Spalten dienen gezielt der Weiterbildung der Leser. • Den Lesern die Gelegenheit zu geben, durch Leserbriefe Informationen aus den eigenen Kreisen mit Gleichgesinnten an anderen Orten und Ländern auszutauschen.
Die 28-seitige MP enthält etwa acht Seiten Leserbriefe, einige Seiten Nachrichten aus der Mennonitenwelt, eine Seite für die Familie, drei Kinderseiten, Weltgeschehen, Geschichten, Lebensverzeichnisse/Sterbefälle, eine Seite in Plautdietsch und verschiedenes mehr.
In der mehr als 30-jährigen Geschichte hat die Zeitung drei Schriftleiter gehabt: Abe Warkentin, Isbrand Hiebert und Kennert Giesbrecht.
Die MP hat heute (2007) zirka 7.700 Abonnenten über ganz Amerika verteilt: 2.100 in Kanada, 1.900 in Mexiko, 200 in Belize, 180 in den USA, 1.250 in Bolivien, 1.700 in Paraguay und etwa 300 in verschiedenen anderen Ländern. Einer Umfrage zufolge wird jede Zeitung durchschnittlich von etwa 5 Personen gelesen/ angeschaut.
Seit 1989 veröffentlicht die MP auch das monatliche Blatt für Kinder und Jugendliche: DAS BLATT. Diese Kinderzeitschrift wird einmal monatlich gedruckt und zum größten Teil kostenlos versandt. Von den 9.500 Exemplaren gehen etwa 7.000 kostenlos in die verschiedenen >Mennonitenkolonien Lateinamerikas.
Kennert Giesbrecht

   
Login
< TOP >