Vorwort > E > Epp, Bruno
Navigation

News

Epp, Bruno

Bruno Epp kam zusammen mit seiner Familie im 1959 im Auftrag der Allgemeinen Konferenz der Mennoniten in Kanada nach >Neuland, um mit der Jugend in der Bibelschularbeit und im Gesang- und Musikprogramm zu arbeiten. Vorher war er schon in der >Kolonie >Volendam auf diesem Gebiet tätig gewesen, hatte dort aber auch als Lehrer an der Zentralschule gearbeitet. In Neuland hielt er Dirigentenkurse ab und förderte die Gesang- und Musikarbeit, wobei ihn seine Frau tatkräftig unterstützte Auch in den Nachbarkolonien >Fernheim und >Menno führte er Dirigentenkurse durch, leitete Gesangwochen und Sängerfeste und beteiligte sich an Predigerkursen.
In Neuland leitete Epp einen großen Jugendchor, einen Gemeindechor und verschiedene Gesanggruppen. Unter seiner Leitung erlebte die Jugend- und Gesangarbeit einen erfreulichen Aufschwung. In der Jugendarbeit beschränkte er sich nicht auf Bibelarbeit, sondern organisierte Spielabende und förderte allgemein die sozialen Kontakte unter den Jugendlichen.
Dietrich Klassen

   
Login
< TOP >