Vorwort > F > Freizeitlager
Navigation

News

Freizeitlager

Freizeitlager sind Orte, die von den Gemeinden oder Kolonieverwaltungen angelegt wurden, um sich außerhalb der alltäglichen Umgebung versammeln zu können entweder zu Rüstzeiten (>Jugendfreizeiten, Ehefreizeiten, Kinderlager), zu Fortbildungsveranstaltungen, Sitzungen größerer Gruppen oder zum Freizeitvergnügen von Jugendgruppen.
Fast alle der fortschrittlicher gesinnten >Mennonitenkolonien Paraguays haben im Laufe der Jahre solche Freizeitlager angelegt. Dabei wählte man normalerweise einen Ort innerhalb der >Kolonie, der landschaftlich besonders schön ist, möglichst über eine Wasserstelle verfügt und stattete diesen je nach Bedarf mit Versammlungsräumen, Übernachtungsmöglichkeiten, Badeeinrichtungen etc. aus.
Die bekanntesten Freizeitlager der Mennonitenkolonien sind: in >Fernheim: >Flor del Chaco; in der Nähe von >Asunción: >Rancho Alegre und >La Carreta; in >Menno: >Laguna Capitán und >Yaragüí; in >Neuland: >Aurora Chaqueña; in >Friesland: >Lomas Park; in >Volendam: >Mbopicuá; in >Tres Palmas: Lucero.
Uwe S. Friesen

   
Login
< TOP >