Vorwort > L > Lehrerverein
Navigation

News

Lehrerverein

Der Lehrerverein ist die organisierte Interessenvertretung der Lehrer einer >Mennonitenkolonie in Paraguay. Er fördert den pädagogischen Austausch unter den Lehrern, organisiert Fortbildungsveranstaltungen und vertritt die Interessen der Kollegen nach innen und außen. Der Vereinsleiter wird von den Lehrern für einige Jahre gewählt und kann wieder gewählt werden.
In den Mennonitenkolonien hat sich der Lehrerverein von Anfang an mehr mit pädagogischen und methodischen Fragen als mit sozialpolitischen Themen befasst. In der Anfangszeit standen die Fragen wie die Angleichung der Lehrerlöhne oder die ganzjährige Lehrerbesoldung durchaus auf der Tagesordnung. Inzwischen wird die Besoldung für alle öffentlichen Angestellten einer >Kolonie vom Verwaltungsrat bzw. von einer Lohnkommission nach einer vorliegenden Lohnstaffelung geregelt.
Heute wären die Interessen der Lehrer auf andere Gebiete zu richten. Es wäre zu überlegen, ob die Lehrer in gewissen Zeitabständen ein Freijahr für Studienzwecke haben sollten oder aber ob einzelne Lehrer auch an Fortbildungsveranstaltungen im In- und Ausland teilnehmen sollten, um dann die neuen Erkenntnisse den anderen Lehrern zur Verfügung zu stellen. Diese und andere Fragen sollten von den Lehrern selber kommen und nicht dem Schulrat oder dem Verwaltungsrat überlassen bleiben.
Jakob Warkentin
Jakob Warkentin: Aufgaben und Möglichkeiten des Lehrervereins. In: Ders.: Erziehung und Bildung im Raum der Schule. Asunción 2007, S. 297 ff.

   
Login
< TOP >