Lexikon der Mennoniten in Paraguay - Menno Aktuell
Vorwort > M > Menno Aktuell
Navigation

News

Menno Aktuell

Menno Aktuell nannte sich eine private Zeitschrift aus der >Kolonie >Menno im paraguayischen Chaco, mit Sitz in >Loma Plata, die zwischen April 1997 und Juni 2008 herausgegeben wurde. Sie wandte sich an die deutschsprachigen Mennoniten sowie an alle interessierten deutschsprachigen Leser in Paraguay und im Ausland. Das Motto der Zeitschrift lautete: Wir wollen über unsere Gemeinschaft, ihre Einrichtungen und die Umgebung informieren, sie kommentieren, diskutieren und uns weiterbilden.
Gegründet wurde die Zeitschrift von einer Gruppe von Lehrern des Colegio Secundario Loma Plata, die nach dem oben genannten Motto einen Beitrag zur Meinungsbildung und zur nachhaltigen Entwicklung der mennonitischen Gemeinschaft und ihrer ethnischen Nachbarn leisten wollten.
In Menno Aktuell erschienen außer Informationen, Berichten und Erörterungen aus den lokalen Genossenschaften und Kirchengemeinden auch regelmäßig Artikel von freiwilligen Mitarbeitern. Diese bezogen sich besonders auf die Bereiche Umwelt, Haushalt und Familie, Bildung und Kultur sowie Informationen aus dem Departamento Boquerón. Sie enthielten auch Kommentare zur Politik in >Paraguay.
Die Zeitung wurde regelmäßig in folgende Themenbereiche strukturiert: Besinnung, Gemeinde und Jugendarbeit, >Kolonie, Kooperative, Bildung und Kultur, Kinderseite, Haushalt und Familie, Leserzuschriften, Humor, Sport, Natur und Umwelt, Über die Kolonie hinaus.
Menno Aktuell erschien bis Juni 2008 monatlich mit 28 Seiten. Sie wurde geschlossen, weil die Redaktionsmitglieder alle Arbeiten ehrenamtlich und nebenberuflich erledigten und sich daher entschlossen, das Unternehmen zu beenden, allerdings in dem Bewusstsein, einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der freien Presse in den >Mennonitenkolonien Paraguays geleistet zu haben.
Uwe S. Friesen
Menno Aktuell Nr. 1 - 135, Archiv der Kolonie Menno; Peter P. Klassen: Die Mennoniten in Paraguay. Reich Gottes und Reich dieser Welt. 2. erweiterte Auflage. Bolanden-Weierhof, Deutschland: Mennonitischer Geschichtsverein e.V., 2001, S. 353.

   
Login
< TOP >