Vorwort > N > Náutica Cardenal
Navigation

News

Náutica Cardenal

Náutica Cardenal ist der Name eines Freizeit-Vereins, der durch die Initiative einiger Bürger der >Kolonie >Volendam im Jahre 1990 gegründet wurde. Anfänglich wurde das Freizeitgelände am Río Paraguay, 18 km entfernt vom Zentrum der Kolonie, “Playa Colorada” genannt. Im Dezember 1990 erfolgte nach einer Umfrage unter den Vereinsmitgliedern jedoch die Umbenennung in “Náutica Cardenal”.
Jeder Koloniebürger hat die Möglichkeit, auf dem Gelände von Náutica Cardenal ein Grundstück zu erwerben und sich seinen Hof einzurichten. Die Unterhaltskosten des Geländes werden von den Mitgliedern des Vereins zu gleichen Teilen getragen.
Náutica Cardenal wird von einem Komitee, bestehend aus drei Mitgliedern und einem Vertreter der Kolonieverwaltung, geleitet. Dieses Komitee wird auf der jährlichen Mitgliederversammlung für ein Jahr gewählt.
Viele der Mitglieder haben ein Ferienhaus auf ihrem Grundstück errichtet. Einige besitzen ein Boot. Angeln, Wasserski und Schwimmen gehören zu den Freizeitbeschäftigungen während der Sommermonate. Auch Fischwettbewerbe werden in gewissen Abständen durchgeführt. Náutica Cardenal ist ein beliebter Ort für Familienfeste sowie für Wochenendausflüge und hat sich somit nicht nur für die Volendamer, sondern auch für viele Gäste zu einem beliebten und geschätzten Ferienort entwickelt.
Uwe Neufeld
Protokolle und Richtlinien von Náutica Cardenal; Abram Funk: 50 Jahre Kolonie Volendam 1947 - 1997. Asunción, Paraguay, 1997.

   
Login
< TOP >